Was bisher geschah

Wir sind drei erfahrene Kaufleute und IT-Spezialisten mit rund 90 Jahren Berufserfahrung. Unsere Kompetenzen aus Führung und Entwicklung sowie unserer beruflichen Leidenschaften ergänzen sich bestens.

Nach einer entsprechenden intensiven Planungsphase, welche wir zur genauen und fundierten Überprüfung der Nachhaltigkeit unserer gemeinsamen Idee nutzten, haben wir zusammen 34digital gegründet. Damit verwirklichen wir ein Unternehmen, das Lösungen für den Markt der Digitalisierung entwickelt, vermarktet und betreut.

Da wir beruflich alle unterschiedliche Schwerpunkte einbringen, teilen wir unsere Unternehmensbereiche entsprechend dieser auf und decken damit die drei Themen CCM, Datenschutz und digitaler Arbeitsplatz ab.

Wir haben die gemeinsame Zielsetzung, in diesem sich stetig wandelnden Markt erfolgreich zu agieren sowie durch die Entwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen die Kundenwünsche abzudecken. Dabei können unsere Kunden von unseren langjährigen Erfahrungen aus dem praktischen Consulting-Geschäft partizipieren.

Was gerade geschieht

Der Weg ist das Ziel und unser Ziel ist es, Lösungsangebote im Markt der Digitalisierung für Großkunden zu schaffen und diese sukzessiv auf Klein- Und Mittelstandsunternehmen auszuweiten. Mittlerweile (Stand 08/19) arbeitet ein 15-köpfiges Team an der Realisierung, wobei uns dies eine solide Unternehmensbasis ermöglicht. Das gewonnene Wissen aus kundenspezifischen Lösungen hilft uns Standards zu realisieren und einem breiten Markt zugänglich zu machen. Im Bereich Datenschutz arbeiten wir mittlerweile im Verbund mit zwei weiteren Unternehmen und bieten inzwischen konzipierte Modelle sozusagen im Baukastenprinzip.

Der Bereich CCM entwickelt sich immer weiter und umschließt mittlerweile den Großteil unserer personellen Kapazitäten. Hier bauen wir unsere Personalstrukturen schwerpunktmäßig aus und suchen weitere Mitarbeiter, die uns in der Erreichung unserer Ziele unterstützen und diesen Weg mit uns gemeinsam gehen.

Als erstes Produkt bieten wir im Bereich „digitaler Arbeitsplatz“ unser digitales schwarzes Brett an.

Was noch geschehen wird

Zukünftig streben wir die Entwicklung und den Betrieb einer universellen Kommunikationsplattform zwischen privaten Nutzern und Unternehmen oder Institutionen jeder Größe. Diese Plattform wird via Browseranwendung und/oder mobiler App die Kommunikation zwischen Verbraucher und Anbieter in vielerlei Hinsicht stark vereinfachen. Insbesondere in Bereichen, die uns ein Leben lang begleiten. Dazu zählen Versicherungen, Krankenkassen und andere Wirtschaftsunternehmen des täglichen Lebens.

Sie möchten mehr wissen? Bitte sprechen Sie uns an.